Online Coaching für Frauen - Wie funktioniert's?

Aktualisiert: 24. Jan. 2021


Was ist Online Coaching


Online Coaching bringt das Konzept des Coachings in den virtuellen und digitalen Raum. Man spricht also von Online Coaching, wenn sich Coachin und Coachee nicht an einem realen Ort treffen, sondern in einem virtuellen Raum mit Hilfe digitaler Medien. Hierbei gehen die Coaches ganz unterschiedlich vor. Oft kommen einfache Kommunikationslösungen wie Skype oder Zoom zum Einsatz. Das hat den Vorteil, dass diese der Coachee bereits aus anderen Alltagsituationen vertraut sind. Es gibt jedoch auch spezielle Online Coaching Tools, die für diese Coaching-Szenarien genutzt werden können. Diese beinhalten in der Regel die Möglichkeit spezielle Übungen aus der realen Praxis auf die virtuelle Umgebung zu übertragen, wie z.B. die Nutzung von Avataren zur Aufstellung von Systemen. Diese Tools bieten auf der einen Seite einen größeren Funktionsumfang, sind andererseits in der Regel jedoch teurer als einfache Kommunikations-lösungen. Diese Kosten werden dann in der Regel auf die Honorarkosten für die Coachee umgelegt.


Online Coaching bringt mehr Flexibilität für Frauen


Der ganz klare Vorteil von Online Coaching: es ist ortsunabhängig. Egal wo sich Coachin und Coachee gerade aufhalten, es kann dank dem Internet eine Verbindung hergestellt werden. Die Coachee spart wertvolle Zeit, da keine An- oder Abreise eingeplant werden muss und die Coachin kann auch mal ganz spontan für die Coachee da sein. Ein weiterer Vorteil kann sich gerade für eher schüchterne oder zurückhaltende Frauen ergeben. Die Hürde eine Beratung in Anspruch zu nehmen oder einfach mal eine Coachin zu testen wird gesenkt. Die Klientin fühlt sich zu Hause vielleicht auch wohler, kann mehr bei sich sein und damit fällt es ihr einfacher sich zu öffnen. Durch die Flexibilität des Mediums, kann sich die Klientin aber auch einen beliebigen Raum oder Ort aussuchen, an dem sie sich gut fühlt. Auf diese Weise kann das Medium auch die Selbstwirksamkeit stärken.


Die ortsunabhängige Arbeitsweise ermöglicht es der Coachee auch leichter eine Coachin zu finden, die zu ihr passt, da sie bei der Auswahl nicht auf ihre räumliche Nähe beschränkt ist. Ihr steht quasi die ganze Welt der Coachinnen offen. Das Gleiche gilt auch für die Coachinnen, die ihren Service nun theoretisch überall auf der Welt anbieten können.


Natürlich beziehen sich die genannten Vorteile nicht nur auf Video-Coaching. Sie gelten auch für das Coaching per E-Mail oder per Messenger. Diese Kanäle können auch gut als Support-Service zwischen einzelnen Sitzungen angeboten werden oder auch als schnell umsetzbare Alternative, falls die Internetverbindung mal kurzfristig streiken sollte.


Was gibt es zu beachten?


Zwar sind wir im Online Coaching nicht abhängig von einem Ort, dafür aber von der Technik. Und wenn diese mal nicht so funktioniert, wie Frau das will, dann kann so eine Coachingsession ganz schön durcheinandergewirbelt werden. Als professionelle Coachin sollte man diesem Szenario unbedingt einen Stufenplan gegenüberstellen. Sprich, beide Parteien vereinbaren vor Beginn der Sitzungen was passiert, wenn die Verbindung mal unterbrochen wird. Hier kommen dann auch die anderen Kanäle wie E-Mail oder Telefon zum Einsatz. Oder die Pause wird als willkommene Reflexion für die Coachee genutzt. In der Vorbereitung sollten beide Parteien immer für eine einwandfreie Internetverbindung und gutes technisches Equipment sorgen, um dem vorzubeugen.


Das richtige Mindset ist der Schlüssel für ein gutes Coaching in diesem Setting: Wenn die Coachin Ruhe ausstrahlt, obwohl die Technik streikt, überträgt sich diese Ruhe und Souveränität auch auf die Coachee. Das gleiche gilt natürlich auch, wenn die Coachin hektisch oder unsicher wirkt. Hier ist also die Coachin gefragt, richtig mit der Situation umzugehen. Eine gute Vorbereitung und ein Medienwechsel wirken Wunder, genauso wie humorvoll mit einer ungeplanten Situation umzugehen. Vielleicht wollte die Unterbrechung ja auch etwas mitteilen? Was hatte die Unterbrechung vielleicht sogar für einen Zweck?


Da Coachee und Coachin nicht direkt in Kontakt treten können und nicht am gleichen Ort sind, ist es auch wichtig eine gemeinsame Verbindung zu Beginn des Gesprächs herzustellen. Wie lässt man die Coachee im Gespräch ankommen? Wo sitzt sie gerade, wie sieht der Raum aus? Sitzt sie bequem? Hat sie etwas zu trinken bei sich?

Online Coaching für Frauen - GroWomen
Online Coaching für Frauen - Photo by visuals

Transparenz ist beim Online Coaching noch wichtiger, um eine sichere und vertrauensvolle Umgebung für die Coachee zu schaffen. Dazu gehört auch wieder die Technik. Neben der reinen Funktionalität, sollte die Coachin die Technik im Online Coaching auch nutzen, um eine angenehme Gesprächsatmosphäre zu kreieren.


Die Coachin sollte ebenfalls ein Gespür dafür haben, ob es sinnvoll ist die Kamera zu nutzen oder vielleicht auch mal auszuschalten. Die Coachee sieht nicht nur die Coachin, sondern in der Regel auch sich selbst im Bildschirm. Dies kann die Coachee unterbewusst irritieren oder ablenken und damit den Prozess der Beratung beeinflussen. Mit einem einfachen Ausschalten der Kamera oder einem Wechsel zum Telefon, kann diesem Umstand Rechnung getragen werden. Die Coachee kann sich entscheiden womit sie sich wohler fühlt.


Online Coaching bietet also für Coachee und Coachin viele Möglichkeiten. Eine gute Vorbereitung ist jedoch wichtig, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Und falls mal etwas nicht nach Plan läuft: "Nimm es mit Humor und Leichtigkeit."